Girls, Girls, Girls
Unter diesem Motto stand unser diesjähriger Trip zu den Alpegg Chalets, mit dem wir unser Reisejahr 2019 eingeläutet haben.
In diesem Jahr waren wir im Chalet Berg Pioniere untergebracht. Alle drei Chalets unterscheiden sich in ihrer Art der Einrichtung und Ausstattung kaum. Der Vorteil am Chalet Berg Pioniere war eindeutig, dass es ganz außen gelegen ist und man so noch ungestörter als in den anderen beiden Chalets untergebracht ist.
Mehr über die Ausstattung der Chalets erfahrt ihr in unserem letzten Blogpost.
Durch die großzügige Aufteilung ist das Chalet sowohl für Mädelstrips, Wintersportler, aber auch Familien geeignet. Wohn- und Schlafbereich sind durch eine Etage getrennt, sodass bei Bedarf genügend Rückzugsmöglichkeiten vorhanden sind.
Ein absolutes Highlight ist die eigene Sauna, die sich auf der Terrasse der Chalets befindet. Hier kann man ungestört etwas für sich und das eigene Wohlbefinden tun.

Durch die perfekte Lage, unmittelbar an der Gondel, sind die Chalets auch für Wintersportler super geeignet.
Was die Chalets unserer Meinung nach von anderen Hotels, Appartements und Hütten unterscheidet, ist die Liebe zum Detail, die sich nicht nur durch die Einrichtung, sondern den gesamten Aufenthalt zieht sowie die angenehme Gastfreundlichkeit und herzliche Art der Gastgeberfamilie. ❤
Wer schon einmal dort zu Gast war, wird dies bestätigen können.

Auch in der unmittelbaren und weiteren Umgebung der Chalets wird jeder Zielgruppe etwas geboten. Der Aufenthalt in den kälteren Monaten hat so seinen eigenen individuellen Charme, wie auch der Frühling und Sommer.

Unser Fazit: 100% Weiterempfehlung von Herzen ♥️Unser Aufenthalt war wieder einmal perfekt!

Ganz lieben Dank an Conny und Roland für die tolle Zeit!

Author

Write A Comment