Author

trendily

Browsing

we love alpegg chalets.

Vor ein paar Wochen haben wir ein verlängertes Mädels-Wochenende in Waidring/Tirol im Pillerseetal nahe der österreichischen Grenze verbracht. Bei uns standen Erholung und Erlebnis im Vordergrund. Untergebracht waren wir in den Alpegg Chalets. Der bzw. die ein oder andere von euch hat unseren Trip sicher auf Instagram verfolgt. 🙂

Die Chalets, von denen es drei gibt, sind alle mit einem privaten Saunacube ausgestattet, in dem wir unseren ersten Tag, der gleichzeitig auch unser Anreisetag war, haben ausklingen lassen.

Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, sind die Chalets sehr geschmackvoll und top modern eingerichtet, was bei uns sofort dazu geführt hat, dass wir uns rundum wohl gefühlt haben. Neben einem großzügigen Badezimmer sowie Ess- und Wohnbereich und einer voll ausgestatteten Küche, geht es im ersten Stock zu den Schlafzimmern, von denen eines mit einem Doppelbett und das andere mit einem großzügigen Doppelstockbett ausgestattet ist. Außerdem gibt es eine zweite Terrasse, von der aus man einen traumhaften Ausblick genießen kann.

Ein Highlight für uns war neben dem Saunacube und der Ausstattung des Chalets, der morgendliche Brötchenservice. Man kann täglich seine Brötchenbestellung beim Gastgeberehepaar Conny und Roland abgeben und morgens erwartet einen dann eine gefüllte Brötchentüte neben der Eingangstür.

Fußläufig erreicht man einen Supermarkt, Bäcker und alles, was man täglich benötigt und wer gerne frische Kuhmilch trinkt, der kann diese stilecht mit einer kleinen Milchkanne beim Milchbauern nebenan holen gehen.

Für alle Wintersportler sind die Alpegg Chalets ein Traum. In der Skikammer stehen Waschmaschine und Wäschetrockner zur Verfügung. Der Skilift befindet sich nur knapp 300 Meter entfernt.

Wir haben unseren ersten Tag für einen Städtetrip nach Salzburg genutzt, was wir absolut empfehlen können. In knapp 40 Minuten ist man in Salzburg, die Stadt ist wunderschön und lässt keine Shoppingwünsche offen.

Außerdem befindet sich ist eine Therme mit dem Auto gut erreichbar, in der man sich erholen kann.

Auf den tollen Wanderwegen kann auch im Sommer die wunderschöne Landschaft genossen werden.

An unserem zweiten Tag sind wir dann mit dem Lift auf eine Hütte gefahren und haben es uns in der Sonne bei leckerem Essen gut gehen lassen.

Am Abend gab es dann ein Highlight, das wir so schnell in dieser Form wohl nicht mehr erleben werden.

Wir wurden vom Tourismusverband Pillerseetal zum Lama-Trekking bei Abenteuer Lama eingeladen. Anschließend haben wir den Abend mit der lieben Barbara, der Besitzerin der Lamas Loriot und Ronaldo, am Lagerfeuer bei Prosecco und Würstchen unter dem klaren Sternenhimmel ausklingen lassen. Wow. Ein Erlebnis das wir so schnell nicht vergessen werden.

*Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit den alpegg Chalets enstanden. Werbung/Anzeige

home workout x kettler unix4.

Mich erreichen viele Nachrichten zu meiner Trainingsroutine von euch. Diejenigen unter euch, die mir schon länger folgen, wissen, dass ich seit Jahren regelmäßig (das heißt ca dreimal pro Woche) 8 km Laufen gehe, um mich fit und in Shape zu halten 😉 Nach dem Laufen fühle ich mich immer total befreit und schaffe es so auch, nach einem anstrengenden Tag, wieder einen freien Kopf zu bekommen (der oder die ein oder andere kennt das bestimmt von sich selbst). Als ich mit dem Sport angefangen habe, war es jedes Mal eine Überwindung. Mittlerweile sind die Trainingseinheiten fester Bestandteil meines Alltags. Ich überlege gar nicht mehr, ob ich Sport machen soll, sondern mache es einfach.

Dabei bin ich im Herbst und Winter bislang immer an meine Grenzen gestoßen, da ich in der Regel keinen Laufpartner habe (meine Schwester und ihr Freund haben sich schon das ein oder andere mal erbarmt ;-)) und mir das Laufen alleine im Dunkeln als Frau einfach zu gefährlich ist. Da ich kein „Fitnessstudio-Typ“ bin, kam es, gerade in den Wintermonaten, zu Trainingsunterbrechungen.

In meinem Thailandurlaub im letzten Jahr habe ich die Regentage im Gym unseres Hotels auf dem Crosstrainer verbracht und diese Art des Workouts für mich entdeckt!
Seit Dezember trainiere ich nun regelmäßig dreimal pro Woche jeweils eine Stunde mit dem Crosstrainer Kettler UNIX 4 und eines kann ich euch sagen… Die ersten Erfolge waren schnell spür- und vor allem auch SICHTbar! Aber mehr dazu weiter unten…

Zunächst möchte ich euch den Crosstrainer vorstellen. Dann auf meine persönlichen Ziele eingehen, die ich mit dem Training verfolge und euch mein Workout und meine persönlichen Erfahrungen näher bringen.

Vorab… Ich bin kein Fitnessprofi und verfüge weder über eine medizinische Ausbildung noch über eine Trainerlizenz oder dergleichen, kann euch also über meine persönlichen Erfahrungen und mein Empfinden berichten. Ich habe mich, bevor ich mich für den Crosstrainer entschieden habe, auf unterschiedlichen Seiten im Internet informiert und die für mich relevanten Informationen gefiltert und hier für euch zusammengeschrieben.

Der Crosstrainer Kettler UNIX 4

Bei meinen Recherchen bin ich immer wieder darauf gestoßen, dass der Crosstrainer das effektivste aller Cardio-Geräte ist. Es gibt kaum ein besseres Fitnessgerät für Ausdauer, das gleichzeitig die Gelenke schont und als Ganzkörpertraining fungiert. Beim Training auf dem Crosstrainer verbrennt man nicht nur das meiste Fett, sondern beansprucht auch die meisten Muskelgruppen. Daher ist der Crosstrainer auch zum Abnehmen sehr gut geeignet.

Wenn man sich an die Aufbauanleitung hält, ist der Aufbau des Kettler UNIX 4 unkompliziert. Ich habe ihn, zusammen mit meinem Papa, in etwa einer halben Stunde aufgebaut.
Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und stabil. Wenn man auf dem Crosstrainer steht, merkt man, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Gerät handelt, ähnlich wie in Fitnessstudios, allerdings glücklicherweise!!! nicht so massiv (Maße des Kettler Unix 4: L: 144 cm x B: 56 cm x H: 152 cm).
Ein riesen Pluspunkt ist für mich die Lautstärke. Er ist super leise!!! was sicher auch für die Mamis unter euch interessant und wichtig ist.

Die Handhabung des Trainingscomputers (Advanced Display) ist übersichtlich und selbsterklärend. 6 Trainingsprofile sind bereits integriert, darunter auch ein pulsgesteuertes Programm. Für die genaue Pulsmessung wir allerdings ein Brustgurt empfohlen. Standardmäßig wird der Puls über die Handsensoren gemessen.
Der Kettler UNIX 4 verfügt über einen 4 Personenspeicher + Gastspeicher. Hier können persönlichen Daten, Trainingsumfänge, letzte Trainings und ein individuelles Trainingsprofil gespeichert werden.

Folgende Trainingswerte werden angezeigt

Tainingszeit
Geschwindigkeit/Distanz
Pedalumdrehungen je Minute
Herzfrequenz / Energieverbrauch
aktuelle Leistung in Watt

Super praktisch ist die Tablet- bzw. Smartphonehalterung.

Den Kettler UNIX 4 bekommt ihr online schon ab 830€.
Hier gelangt ihr direkt zum Produkt.

Meine Ziele

Fitness/Ausdauer verbessern
Figur halten bei gleichzeitigem Genuss
Straffen
Gezielter Muskelaufbau: vor allem an den hinteren Oberschenkel und dem Po

Meine Bilanz nach achtwöchigem Training mit dem Kettler UNIX 4

Das Workout macht mir Spaß: Vor dem TV vergeht die Stunde wie im Flug
Man sieht schnell Erfolge: bereits nach drei Wochen habe ich sichtbar Bein- und Pomuskulatur aufgebaut!!!
Intensives Ganzkörpertraining: man kommt richtig ins Schwitzen; Kalorien und Fett werden verbrannt
Perfektes Gerät um sich richtig auszupowern
Dadurch, dass ich flexibel trainieren kann, lege ich auch relativ spät noch eine Sporteinheit ein
Gelenkschonendes Training: anders als es beim Laufen oft der Fall war, habe ich KEINE Knieschmerzen nach dem Training
Gewichtsabnahme an Bauch und Hüfte (positiver Nebeneffekt: Bauch und Hüfte sind definierter)

Mein Workout

Ich trainiere drei Mal pro Woche jeweils eine Stunde auf Stufe 7. Begonnen habe ich auf Stufe 4. Dann habe ich mich täglich bis auf Stufe 7 gesteigert und habe aktuell das Gefühl, dass dieser Widerstand perfekt für mich ist. Ich komme richtig ins Schwitzen. Nach dem Training weiß ich definitv, was ich getan habe.
Während der acht Wochen habe ich meinen Süßigkeitenkonsum bewusst reduziert (gerade um Weihnachten rum bin ich etwas eskaliert was Süßes angeht :D), was nicht bedeutet, dass ich mir alles verboten habe!
Ich habe mich abends kohlenhydratarm ernährt, tagsüber jedoch Kohlenhydrate in Form von z.B. Brötchen etc. zu mir genommen.
Trainiert habe ich überwiegend abends vor dem Zubettgehen.

Facts & Fazit

Ganzkörper-Workout: Durch die Armstangen ist ein aktiver Einsatz der Oberkörpermuskulatur möglich. Dadurch trainiert ihr auf dem Crosstrainer Euren gesamten Körper.

Sehr abwechslungsreiches Training: Egal ob Gehen, Laufen, Rennen oder Treppensteigen – auf dem Crosstrainer sind verschiedene Bewegungsformen möglich. Zahlreiche Trainingsprogramme, wie z.B. das Intervalltraining, sorgen für Abwechslung und neue Herausforderungen bei jeder Trainingseinheit.

Gewichtsreduktion: Da auf dem Crosstrainer sehr viel Muskulatur an der Bewegung beteiligt ist, eignet sich das Training hervorragend zum Abnehmen. Bei moderatem Training können so bis zu 700 Kalorien pro Stunde verbrannt werden.

Training in den eigenen vier Wänden: Manchmal möchte man einfach seine Ruhe haben, um beim Training den Kopf freizubekommen. Zuhause kann man völlig ungestört trainieren.

Training für einen knackigen Po: Auf dem Crosstrainer könnt Ihr sehr effektiv die Gesäßmuskulatur trainieren. Laut einer amerikanischen Studie wird die Po-Muskulatur auf dem Crosstrainersogar stärker aktiviert als beim Walking.
Core Training: Durch den Einsatz des Oberkörpers auf dem Crosstrainer aktiviert Ihr automatisch die Rumpfmuskulatur. Dadurch trainiert Ihr effektiv Eure Bauch- und Rückenmuskulatur, sorgt für einen straffen und flachen Bauch und könnt außerdem dauerhaft für eine Haltungsverbesserung sorgen.

Mein persönliches Fazit nach den ersten acht Wochen Training mit dem Kettler UNIX 4 ist durchweg positiv! Das Gerät ist top! Ich habe absolut nichts zu bemängeln. Die Handhabung des Crosstrainers und des Trainingscomputers sind super easy und selbsterklärend, sodass man sofort mit dem Training loslegen kann ohne vorher stundenlang die Bedienungsanleitung zu studieren Der Crosstrainer ist auffallend leise und sehr hochwertig verarbeitet, sodass ein komfortables Training möglich ist.
Bereits nach drei Wochen Training habe ich die ersten Erfolge gesehen.
Lieberweise habe ich, als ich diesen Blogpost angekuendigt habe, den Hinweis einer lieben Followerin erhalten, dass der Koerper bei reinem Cardiotraining 24 Stunden lang Fett verbrennt. Da der Koerper beim Krafttraining hingegen 48 Stunden lang verbrennt, da die Muskeln sich regenerieren muessen, ist eine Kombination von Cardio- und Krafttraining zu empfehlen.

Ich werde weiterhin dreimal pro Woche jeweils eine Stunde trainieren und monatlich über meine Erfahrungen und Erfolge berichten.

 

 

*in sportlicher Zusammenarbeit mit kettler.de

desenio. pimp your home.

Ihr Lieben,

in den letzten Wochen durften neue Prints von desenio bei uns einziehen. Wie ihr sehen könnt, mögen wir es eher schlicht und clean. Die Poster, die wir uns ausgesucht haben, sind von Love Warriors. Ihr findet sie unter der Bezeichnung im Online Shop von desenio auf www.desenio.de. Mit dem Rabattcode trendily erhaltet ihr vom 14.-16.11.2017 25% Rabatt auf www.desenio.de (ausgeschlossen sind Rahmen und Poster der Kategorien handpicked und collaboration).

Meine Favoriten sind weiße sowie goldene Rahmen . Besonders die goldene Variante wertet die Deko total auf!  Klassische schwarz-weiß Poster sind zudem zeitlos und wirken chic und zugleich elegant.

Viel Spaß beim Shoppen

*Dieser Blogpost ist in lieber Zusammenarbeit mit desenio entstanden / Werbung.

 

 

dear santa…

… in acht Wochen ist Heilig Abend. Es wird also langsam Zeit, die ersten Geschenke zu besorgen und natürlich auch sich Gedanken über die eigene Wishlist zu machen! 😉 Als kleine Hilfe für alle, die noch keine Ideen haben, was sie sich wünschen und/oder verschenken können, haben wir unsere Wunschliste für euch zusammengestellt und verlinkt.

Ganz viel Spaß beim Shoppen!

Philips Sonicare Zahnbürste: hier – UGG Schlüsselanhänger: hier – Day iPhone Cover: hier – Day Birger Shopper (schwarz-weiß-gestreift): hier – Kissen: hier – Day iPhone Cover pink dots: hier

Dior Lipgloss: hier – benefit Spitzer: hier – Kiehls Hair Treatment: hier – Kiehls Conditioner: hier & hier – Brauenpinsel: hier & hier – Ka-Brow Augenbrauengel: hier & hier – CaroDaur SkinFinish Blush: hier – Puderpinsel: hier – Pinzette: hier & hier – benefit Eye-Cream: hier & hier – benefit Pflegeset: hier

 

*dieser Beitrag enthält Werbelinks

 

sports wear. home wear.

Nike Leggings: hier – geknotetes Oberteil (rosa): hier – beiger Hausanzug: hier – adidas Tights: hier – Tights (rosa-schwarz): hier – adidas Sweatpulli (rosé): hier – Nike Sweatjacke: hier – Nike Sweatshirt & Shorts: hier – Nike Sweathose (lang): hier – Nike Free (lila-pink): hier – Nike Free (lila-schwarz): hier – Nike (lila-rosé): hier

„Wenn ich nach hause komme, schmeiße ich mich sofort in meine Schlampi-Klamotten.“ Wer kennts? 🙂 In diesem Beitrag haben wir für euch unsere aktuellen Favorites in Sachen Home- & Sportswear zum nachshoppen zusammengestellt. Einige Outfits werdet ihr sicher bald auf Instagram an uns sehen.

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

desenio.

Et voila! Der erste Teil unserer Roomtour 🙂
Auf einigen Bildern konntet ihr ja bereits Teile meiner neuen Wohnung sehen. Heute zeige ich euch die Prints, nach denen ich so oft gefragt werde. Ihr findet sie auf www.desenio.de und spart mit dem Code trendily25 bis einschließlich 01.06.17 ganze 25% auf alle Poster (ausgenommen ist die Kategorie „handpicked“ und Rahmen“).

daheim beim stanglwirt.

So sehr ich es liebe mit meinem Freund zu verreisen, so sehr genieße ich die zahlreichen Mädelstrips, die ich gemeinsam mit meiner Schwester und Freundinnen mache. Einfach mal rauskommen aus dem stressigen Alltag, entspannen, über Dinge quatschen über die Mädels eben so untereinander sprechen – Spaß haben! Letztes Wochenende war es mal wieder soweit. Wir haben uns auf den Weg nach Kitzbühel gemacht zu einem der schönsten Hotels, in dem wir bislang waren – dem Stanglwirt. Wer schon einmal dort war, wird wissen, was ich meine, wenn ich das sage. Für alle anderen hoffe ich, ein bisschen des Zaubers über die Bilder rüberbringen zu können.

Für uns war es das zweite Mal und die Vorfreude war umso größer, da wir wussten, was uns erwarten würde. Nach einem herzlichen Empfang mit Sekt wurden wir auf unsere Suite begleitet. Nach unserem letzten Aufenthalt waren wir uns sicher, dass dieser nicht mehr zu übertreffen sei, doch als wir unser Zimmer betraten, wussten wir, dass dies der Fall sein würde. Wir befanden uns im neuen Gebäudeteil des Hotels in einer luxuriösen Suite mit TouchPad-Steuerung, Whirlpool, eigener Sauna und einer riesigen Terrasse mit Blick auf den Wilden Kaiser. Einfach herrlich!

Wir haben die folgenden drei Tage mit wunderwollen Massagen verbracht und im heißen Whirlpool entspannt. Den Tag begonnen haben wir mit einem reichhaltigen Frühstück, welches keine Wünsche offen lies und am Abend wurde uns ein luxuriöses Gänge-Menü serviert. Im Zimmer angekommen haben wir dann – nach einem kleinen Päuschen – die Sauna angeworfen und es uns richtig gut gehen lassen, um anschließend müde und glücklich ins Bett zu fallen. 🙂

Das Wetter war – anders als vorhergesagt – super. Ab und zu regnete es für einige Minuten, was uns nicht davon abhielt weiter zu entspannen. 🙂 Wir sind dann einfach vom Außenbereich in den Indoor Wellness Bereich umgezogen, haben das große Saunaangebot genutzt oder haben die Entspannung in einem der Indoor-Pools und auf den Liegen fortgesetzt.

Ein weiteres Highlight war die Pferdestallführung, an der wir teilgenommen haben. Eine Reitlehrerin ermöglichte es uns hinter die Kulissen zu schauen und die zahlreichen wunderschönen Lippizaner in ihren Stallungen zu bestaunen. Der Reitstall und die Pferde sind ein absoluter Traum!
Als wir nach Hause kamen, fragten mich Freunde, was den Stanglwirt eigentlich so besonders macht. Ich musste nicht lange überlegen… „Es sind die Herzlichkeit und Liebe zum Detail“, die den Stanglwirt von vielen anderen Luxushotels abhebt.

ByeBye Stanglwirt! Bis hoffentlich bald!

Hier geht es zu unserem Bericht vom letzten Jahr.

sandal love.

Wer mir schon länger folgt, weiß, wie sehr ich Sandalen liebe!!! 🙂 Ich habe euch daher meine aktuellen Lieblingsmodelle verlinkt.

1.Sandalen beige geschnürt: hier – 2. Sandalen schwarz mit Toddeln: hier – 3. Sandalen schwarz mit Fransen: hier –  4. Sandalen mit Glitzersteinen: hier – 5. Sandalen gold geflochten: hier – 6. Römersandalen beige: hier – 7. Sandalen gold geschnürt: hier